C&C Tiberium Wars | Interview Kucan

 

cnc3_logo

 

Joseph D. Kucan
Außergewöhnlicher Schauspieler
Die Command & Conquer Serie

Nicht jeder kommt vom Tode 3x zurück. Herausgeschmückt in seiner vertrauten, finsteren ledrigen Tracht mit seiner frisch polierten Glatze, sieht Schauspieler Joseph D. Kucan (aka der Kerl, der den Anführer, der Bruderschaft von Nod, Kane in Command & Conquer spielt) aus, als ob er in den 10 Jahren nicht einen Tag gealtert wäre. Das offizielle Magazin hat sich die Zeit genommen mit dem Mann darüber zu reden wie es ist, einen internationalen Terrorkult zu führen und dessen ursprüngliche Funktion nach all dieser Zeit wiederauferleben zu lassen.

GFW: Was Neues werden wir von Kane in dieser Fortsetzung von Command & Conquer sehen?

JK: Aktuell viel steppen. Diese Version ist im Moment wie ein Musical, weil Mike Verdu [C&C3 Executive Producer] darauf besteht. Viele Leute wissen das nicht. Einige der Solo-Nummern, die ich mach… oh man, Kane ist ein guter Stepptänzer. Viele Leute werden überrascht sein.

GFW: Er hat also Tiberium-Tanzschuhe oder wie funktioniert das nun?

JK: Nein, nein, normale Tanzschuhe. Aber er hat einen Tiberium-Gehstock um den „ol‘ Shuffle Off to Buffalo“ (Anm. des Übersetzers: Wahrscheinlich ein amerikanischer Tanz) tanzen zu können. Nein, im Ernst, ich denke, es ist eine nette Beschäftigung – Wenn du einen Charakter spielst, der eine sehr loyale Fanbase hat, muss man sehr vorsichtig sein, wie viel man an dem Charakter nun verändert. Es gibt bestimmte Erwartungen von den Fans, die in das Spiel gekommen sind und die Produzenten bestanden sehr darauf einige Grundsätze aus vorherigen Spielen zu ignorieren und zu verneinen, was sehr schlau war.

GFW: Welchen Grundsatz zum Beispiel?

JK: Zum Beispiel die Deformation von Kanes Gesicht. In Tiberian Sun hatten wir gewollt, Kane eine Maske der Sorte „Phantom der Oper“ zu geben und eine vernichtete Seite seines Kopfes, was man nur sah, wenn man ihn live sah. Wenn man ihn in einem Video sah, würde er es bewerkstelligen es zu digitalisieren, sodass er normal aussah. Die Produzenten haben diesmal, richtigerweise wie ich denke, diese Teile für einen gesunden, robusten, durchgeknallten und verrückten Kane aus den Grundsätzen ignoriert. Also, das ist der physikalische Unterschied. Und man kann klar sehen, dass ich 200 Pfund zugenommen habe, deswegen bin ich ein kleines bisschen schwerer, und das lange gekräuselte Haar, was jungenhaft über meine Schultern herunterfällt, ich denke, dass ich ebenfalls eine Überraschung für die Spieler bin.

GFW: Kane ist also wieder vom Tod zurück. Wie überlebt Kane diese ganzen Ionenkanonen-Schläge, und Pfählungen?

JK: Das ist eine gute Frage. Eines meiner Lieblingsdinge über diese erfundene Geschichte dieses Spiels, und die erfundene Geschichte von allen Spielen, sind aktuell alle unbeantworteten Fragen. Ich denke, dass es sehr wichtig in einem Medium ist, wo du mit einem einzelnen Publikum beschäftigt bist, wo du mit einem einzelnen spielenden Spieler beschäftigt bist – wir können dem Spieler einige Storys erstellen, aber es passiert so viel in dem Gedächtnis dieser Person. Du weißt, wer du bist, du weißt, warum du kämpfst, du weißt, warum du auf Seiten von Nod oder der GDI stehst. Es ist eventuell für die Persönlichkeit, es ist vielleicht für die Einheiten, du möchtest vielleicht nur böse sein. Glaub mir, ich habe einige E-Mails von einigen bösen Leuten bekommen, also sind sie da draußen…

GFW: Erzählen Sie uns davon. Haben Sie ein bestimmtes Beispiel im Kopf?

JK: Nun, nicht auf Anhieb, aber Sie werden überrascht sein wie viele Fan Mails ich von Leuten bekomme, die wirklich wollen das Ich, Joe Kucan, die Weltherrschaft übernehme. Sie denken ernsthaft dass es eine gute Idee wäre wenn ich Gouverneur von Kalifornien würden…

GFW: Aber, hey, Sie sind nur einer in einer langen Reihe von Schauspielern…

JK: Sie wissen, das ist war. Aber auf der anderen Seite bin ich in Estland geboren, also kann ich nie wirklich Präsident werden, was eine Schande ist.

GFW: Genau wie unser momentaner Gouverneur, dann…

JK: Nicht mein Gouverneur. Ich lebe noch immer in Nevada. [lacht]

GWF: Wie auch immer, zurück zur Frage über Kanes Mythos…

JK: Richtig, also, Ich denke das unbeantwortete Fragen, besonders in einer Story die einer Person erzählt wird, wichtig sind. Deshalb weiß ich warum Kane konsequent zurückkommt – als ein Schauspieler muss ich das. Ich muss diese Fragen für mich selber beantworten damit ich den Charakter glaubwürdig spielen kann. Aber ich werde nichts sagen. Und ich denke die Spieler die loyal zu Nod sind, und auch die Spieler die loyal zur GDI sind, lieben die Geschichte und haben ihre eigenen Ideen. Und ich würde alle dieser Ideen ungültig machen oder verneinen müssen, wenn ich Ihnen erzählen würde was ich denke.

GWF: Sie haben bei den letzten zwei Command & Conquer Spielen Regie bei den Schnittszenen gemacht. Diesmal führen Sie nicht Regie, warum?

JK: Ich wurde nicht gefragt.

GWF: [*schluck*] Ups, scheint so als hätte ich einen Fehltritt gemacht…

JK: Nein, nein, es liegt daran, dass EA schon ein Team vor Ort und einen Leiter im Staff hat, der komplett fähig und aufgeregt war den Job zu machen. Also denke Ich, ist die kurze Antwort: Ich wurde nicht gebraucht.

GFW: Also, wie war die Arbeit auf dem Set, mit der großen Film Crew, etc., wenn du nicht verantwortlich warst?

JK: Ja, Ich bin ehrlich, es war eine neue Erfahrung. Normalerweise bin ich in der Lage die Leute zu beschäftigen während ich spiele, jedoch konnte ich es nicht – selbst wenn ich es versuchte. Als Direktor konzentrierte ich mich mehr auf Leistungen anstatt auf die Kameraführung, Hintergrund und Licht, etc., weil ich eine Crew dafür hatte. Es war also einfach für mich als Direktor alles zu stoppen und zu kontrollieren ob ich mit allem zufrieden bin. Dieses Mal, war es interessant für sich selbst verantwortlich zu sein, weißt du, bei meiner eigenen Produktion würde ich diese kleinen Einstellungen normalerweise wegfallen lassen.

GFW: Also das meist Gedrehte heute warst also Du. Hat Kane auch noch Szenen mit anderen C&C Charakteren, oder ist er stets allein?

JK: Oh, nein, nicht alles. Ich hatte heute viel zu tun. Tricia Helfer und ich hatten ein paar Szenen zusammen, wir hatten den letzten Monat viel spaß, als wir die Hauptbilder machten. Kane ist meistens von vielen NOD-Anhängern umgeben, loyalen Brüdern, Wissenschaftlern und Doktoren, und eine Menge Soldaten. Also, nein, Kane wird sich nicht verstecken, und Solo-Nachrichten schicken. Das ist, von dem was ich bereits las und gesehen habe, eine große Welt die hier kreiert wird. Die Bruderschaft sind nicht nur 3 Leute die schwarz Tragen. Und ihr werdet sehen, wie unheimlich groß NOD geworden ist.

GFW: Nun, so wie ich es verstanden habe, ist Ndd die Repräsentation vieler Menschen der Erde geworden – die Mehrheit der Menschen ist mit den Nod verbündet.

JK: Also, so würde ich das nicht sagen. Ich würde sagen, dass NOD etwas anderes – und das ist ein dünner Faden, denn Wir leben in interessanten Zeiten und Alles was ich sage könnte die Aufregung um die Terroristische Idee dieser Gruppe als eine legitime Ideologie steigern, aber das wäre idiotisch und ich bin kein Idiot. Aber was ich sagen kann ist, dass in der Welt von C&C – so irre Kane sein mag, so größenwahnsinnig, so jenseitig, und mit Plänen die weit über die Story hinausgehen – dass was die Bruderschaft hinter Kanes größenwahnsinniger Welt nun repräsentiert… die Entrechteten sind. Die Armen; Das Volk, das wegen der Wirtschaft und anderen Gründen zum Leben in einer schlimmen, desolaten Umwelt gezwungen wurde, die durch die Tiberium Vergiftung, die Strahlung und auch die Zerstörung des Krieges auseinander gerissen wurde. Und wenn es so scheint, dass die gut organisierten Nationen der Welt diese Verlassenen vergessen haben – die Armen, Verletzen und die Hungernden, steht ihnen Nod als Ideologie bei. Und selbst wenn diese Ideologie wahr ist oder nicht, NOD ist da um diese Menschen zu vereinen und ich denke dadurch wächst Nod.

GFW: Wie siehst du Kane dann? Siehst du ihm als zynisch an…

JK: Ich gucke nur in den Spiegel und da ist er! [lacht] Nein, mach weiter.

GFW: Denkst du dass sich Kane dieser Leute nur für seine eigenen Zwecke zynischer weiße annimmt, oder ist da ein Element in ihm, das sich wirklich mit diesen Entrechteten identifiziert?

JK: Nun, ich denke was „Sie“ – ihr wisst schon, schlimme Diktatoren – von uns unterscheidet, ist der Wille Leute zu benutzen. Die Bestätigung, dass Leute wie Vieh sein können, wie Bauern, wie Lego Steine in einem großen Spiel. Wieder zögere ich irgendeine Art von erklärendem Statement über den Charakter zu machen, denn dann wird das alles „Gospel“ für die Fans. Und ich will nicht, dass es „Gospel“ wird. Ich will, dass es so viele verschiedene Meinungen und Gedanken über das „Warum“ „Wer“ und „Wie“ gibt, wie nur möglich. Ich habe niemals so viel Spaß als wenn ich im Internet rumstöbere, die Diskussionen lese und die Argumente über das „Warum“ „Wer“ und „Wie“ abklappere. Es geht immer darüber hinaus welche Einheiten die Besten sind, ihr wisst schon „Stealth Panzer sind besser als Mammut Panzer denn BLAH BLAH BLAH.“

GFW: Was ist deine Lieblingseinheit?

JK: Hmmm Meine Lieblingseinheit? Wenn ich Mammut Panzer sage werde ich geteilt und geviertelt werden, oder?

GFW: Ok, also Mammut Panzer, richtig? Kann ich dich in dieser Hinsicht zitieren?

JK: Nun dazu muss ich folgendes sagen: als wir die ersten Versionen als Beta getestet haben, indem wir eine LAN in unserem Büro gemacht haben, war ich „Stealth Panzer König“. Ich würde alles dafür lassen. Ihr könntet alle meine Gebäude zerstören, ich würde einen Stealth Panzer übrig haben, mit dem ich nur dumm herumsitzen würde und alle Leute überfahren würde. Das habe ich geliebt. Als sie dann mit Banshees kamen, habe ich mir gedacht die sind auch nicht ohne…

GFW: Was ist für dich nach Command And Conquer 3 als nächstes dran?

JK: Das C&C 3 Add On. Es gibt immer was zu tun!

GFW: Nun, was machst du dann in der Zwischenzeit? Was machst du, wenn du nicht Computer Spiele spielst?

JK: Ich habe eine Nummer an Projekten in verschiedenen Stufen der Entwicklung. Ich arbeite mit meinem Bruder Daniel Kucan zusammen. Er ist auch Schauspieler, der auch in allen Command And Conquers dabei war. Er war in Command And Conquer 1 dabei, obwohl es niemand realisiert hat. Es gibt z.B. eine Szene wo eine Fitness Sendung stattfindet. Einer der zwei Leute, die im Hintergrund zu sehen sind, ist mein Bruder. Aber noch berühmter ist eine Szene in einer Seifen Oper aus dem 1. Spiel, wo Daniel und seine Freundin dastehen und er sagt: „Weißt du, wenigstens ist deine Mutter gut umgefallen“. Dann schlägt sie ihm in sein Gesicht. Er reagiert spät und schlägt ihr dann ebenfalls ins Gesicht; dann schauen sie sich für eine Sekunde gegenseitig an und schließlich umarmen sie sich und fangen an herumzumachen. Es ist meine absolute Lieblingsszene von allen Command And Conquern. Jedenfalls schreiben Daniel und ich zusammen und wir haben ein paar Shows, die wir verschiedenen Netzwerken gegeben haben. Daniel hatte gerade Erfolg mit der extrem populären Reality Show „Extreme Makeover: Home Edition“. Er hat also ein paar reale Ideen aufgeworfen, über die wir auch reden.

GFW: Vielen Dank für dieses Interview. Du bist um einiges netter, als ich es von Kane erwartet hätte.

JK: Das ist nur weil [EA Senior Publizist] Brooke Calahane neben mir sitzt. Ich bin eigentlich ein hinterhältiger Bastard.

Übersetzt von: Amosh, HQ|Blue_Blaster, Levia und HQ|Gil-Galad

Leave a Reply

Lost Password