C&C Tiberium Wars | Einheiten von Nod


 

Infanterie

Bazooka-Kampftrupp
Diese tapferen Freiheitskämpfer unterstützen die Infanteristen gegen gepanzerte Fahrzeuge und können auch den Lufteinheiten der GDI schweren Schaden zufügen. In Zweiertrupps zerschlagen sie nicht nur die Panzerungen des Feindes, sondern auch seine Hoffnungen. Da die Bazooka-Kampftrupps nach dem Prizinzip “billig und schnell” gebaut werden, sorgen das Bekenner- und Tiberiuminfusion-Upgrade für eine größere Standfestigkeit der Bazooka-Kampftruppen im Kampf gegen die Ungläubigen. Durch den Carryall Lufttransport wird für die nötige Mobilität gesorgt.

  • Kosten: 400$
  • Bauzeit: 4 sec
  • Benötigt: –

Saboteur
Mit ihrem hohen technischen Wissen sind die Saboteure der Bruderschaft in der Lage, Gebäude der Ungläubigen einzunehmen. Auch können sie die Strukturen Nods ohne Zeitverzögerung reparieren. Um die Bevökerung vor der GDI zu schützen, können Saboteure Sprengfallen an zivilen Gebäuden und Brücken installieren. Um auf dem gesamten Schlachtfeld den Ungläubigen in den Rücken zu fallen, können die Saboteure via Carryall transportiert werden.

  • Kosten: 500$
  • Bauzeit: 5 sec
  • Benötigt: –

Fanatiker
Die Fanatiker sind verlorene Seelen, deren Lebenssinn durch die Schergen der GDI geraubt wurde. Indem sie ihr sinnlos gewordenes Leben opfern, versuchen sie, wenigstens den Mitbrüdern eine bessere Zukunft unter Kanes Führung zu ermöglichen. Damit ihr Tot nicht umsonst ist, können Fanatiker via Lufttransport transportiert werden, um möglichst kritische Ziele anzugreifen.

  • Kosten: 700$
  • Bauzeit: 7 sec
  • Benötigt: Kommandozentrale

Schwarze Hand
In schier endlosen Massen stürmen die Ungläubigen auf die Mitbrüder zu. Tapfer wehren sie sich, doch schließlich scheinen die gegnerischen Truppen die Oberhand zu gewinnen. Doch was ist das? Ein gleißendes Licht, wie vom Messhias selbst geschickt, erleuchtet die feindlichen Reihen. Wie bekehrt schmoren sie in den beschworenen Höllenfeuern. Dieser spirituellen Reinigung durch Nods Flammen der Läuterung haben gewöhnliche GDI-Schergen nichts entgegenzusetzen. Kane entsendet die Elitekommandos der schwarzen Hand in Sechsertrupps. Außerdem eignen sich Schwarze Hand Truppen gut dazu, Gebäude, in denen sich feige Ungläubige verschanzt haben, mit ihren Flammenwerfern zu säubern. Schwarze Hand Truppen können den Carryall Lufttransport anfordern.

  • Kosten: 900$
  • Bauzeit: 9 sec
  • Benötigt: Kommandozentrale

Shadow-Team
Gleich einem Schatten schleichen sich diese gläubigen Soldaten an den gegnerischen Verteidigungsanlagen vorbei. Nur falls sie entdeckt werden sollten, lassen sie ihre Waffen sprechen, sodass die tölpeligen GDI-Schergen erst gar keinen Alarm schlagen können. Sollte sich kein besserer Weg finden lassen, können sich die Shadows auch mit ihren Schwingen in die Lüfte erheben, um am Zielort zu landen, wo sie feindliche Strukturen mit ihren Sprengsätzen vernichten können.

  • Kosten: 800$
  • Bauzeit: 8 sec
  • Benötigt: Schrein der Geheimnisse

Kommando
Die Nod-Kommandos sind exzellent ausgebildet, um gegnerische Stützpunkte im Alleingang auszuschalten. Mit ihrem mobilen Lazarus-Tarnmodul kann sie unbemerkt in diese eindringen und jedes Gebäude mit einer einzigen präzise platzierten Sprengladung dem Erdboden gleichmachen. Sollte sie dabei von einer Patroullie entdeckt werden, revanchiert sie sich bei den Störenfrieden mit glühenden Einschusslöchern zwischen den Augen. Die Kommando Einheit kann, wie fast alle anderen Infanteristen, mit dem Nod Carryall transportiert werden.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 20 sec
  • Benötigt: Forschungslabor
Kampftruppe
Diese tapferen Jünger Kanes kämpfen Tag für Tag gegen die Schergen der GDI an. Sind ihre Bewaffnung und Panzerung doch schwach, weshalb sie dem Feind stets in großen Gruppen entgegentreten, so ist ihr Wille stark. Allerdings kann die militärische Stärke von Kampftrupps durch das Bekenner- bzw. Tiberiuminfusion-Upgrade erhöht werden. Sie sind es, die, die Siege der Bruderschaft mit ihrem Leben erkaufen und den Armeen Nods den glorreichen Ruhm des Sieges einbringen. Kampftrupps können via Carryall transportiert werden.

  • Kosten: 200$
  • Bauzeit: 2 sec
  • Benötigt: –

Fahrzeuge

Mobiles Baufahrzeug
Stolz schreitet das MBF der Bruderschaft über das Schlachtfeld hinweg, um das blutig erkämpfte Land zu sichern. Sobald es eine geeignete Position erreicht hat, kann es sich zum Bauhof umwandeln, um ein weiteres Bollwerk der Macht Kanes zu errichten.

  • Kosten: 3500$
  • Bauzeit: 35 sec
  • Benötigt: –
Nod-Mot
Gemeinsam mit den Kampfbuggys bilden die Nod-Mots die Vorhuten der Panzerdivisionen Nods. Sie unterstützen mit ihren Raketenwerfern die Buggyverbände gegen die Panzer und Flugzeuge der Ungläubigen. Größeren Verbänden können jedoch auch die tapfersten unter ihnen nicht allzu viel entgegensetzen. Ihr Aufgabenbereich beschränkt sich auf Erkundung, Hinterhalte und Überraschungsangriffe. Aufgrund ihres nicht allzu hohen Gewichts können Nod-Mots den Carryall Lufttransport anfordern.

  • Kosten: 600$
  • Bauzeit: 6 sec
  • Benötigt: –
Raiderbuggy
Die Kampfbuggys bilden zusammen mit den Nod-Mots die Vorhuten gepanzerter Noddivisionen. Sie erkunden das Gelände und stellen tölpeligen GDI-Infanteristen Hinterhalte. Blitzschnell tauchen sie aus dem Nichts auf, wie ein Skorpion der seine Beute erlegt, und vernichten die gegnerischen Truppen mit kreischenden Gewehrsalven. Die hohe Geschwindigkeit geht jedoch zu Lasten der Panzerung. Sollte ein Buggy einem gepanzerten Gegner begegnen, so besteht seine beste Chance darin, ihn mit seiner EMP-Granate kurzzeitig außer Gefecht zu setzen, um Verstärkung zu holen. Außerdem kann durch das Laserkondensatoren Upgrade das MG durch eine effektiver Laser Waffe ersetzt werden. Um sich brenzligen Situationen zu entziehen, können Raider-Buggys mit dem Carryall Transporter transportiert werden.

  • Kosten: 400$
  • Bauzeit: 4 sec
  • Benötigt: –
Skorpionpanzer
Diese Kampfmaschine übernimmt die tragende Rolle in den gepanzerten Divisionen Nods, er ist der Stachel des Skorpions. Das ungewöhnliche Chassis stammt ursprünglich aus der Bansheetechnologie. Um den Rückstoß der gewaltigen Kanone besser abzudämpfen, wurde am hinteren Teil des Panzers ein weiterer Kettenlauf hinzugefügt. Mit dem Dozerschaufel Upgrade kommt der Skorpion auch mit den hartnäckigsten Infanteristen zu Recht – indem er sie einfach überfährt. Auch Minelfelder sind durch das Dozerschaufel Upgrade kein Problem mehr. Durch das Laserkondensatoren Upgrade kann dagegen die Feuerkraft der Skorpione gestärkt werden. Skorpion-Panzer sind durch den Carryall transportfähig.

  • Kosten: 800$
  • Bauzeit: 8 sec
  • Benötigt: –
Flammenpanzer
Wenn seine gleißenden Flammen das Schlachtfeld erhellen, verwandeln sich einst siegesgewisse GDI-Infanteristen innerhalb von Sekunden in elende Asche. Wo er auftaucht, erfüllen angsterfüllte Schreie und das Knistern der Flammen die Luft, oder die Jubelschreie der Mitbrüder. Seine Brennstofftanks sind jedoch ein gefundenes Fressen für die panzerbrechenden Geschosse der gegnerischen Panzertruppen. Mit seinen zwei Flammenwerfern eigent sich die “Flammenzunge” hervorragend zum Säubern von besetzten Gebäudem.

  • Kosten: 1200$
  • Bauzeit: 12 sec
  • Benötigt: Kommandozentrale
Stealthpanzer
Diese Wunderwaffe nutzt den Lazarus-Tarnschild, um bis zum letzten Augenblick für den Gegner unsichtbar zu bleiben. Erst wenn er seine tödliche Munition abfeuert, bricht das Tarnsystem zusammen und der dem Skorpion nachempfundene Panzer muss sich zeigen, doch in diesem Augenblick ist sowieso alles zu spät. Nur mit den Detektoren der Orcas kann der Feind das Unsichtbare sichtbar machen, doch selbst dann ist der Mantel des Schweigens noch nicht verloren: mit seinen Raketen erreicht er ohne Probleme auch Lufteinheiten. Diese Erfindung ist wahrhaft vom Geiste Kanes beseelt.

  • Kosten: 1500$
  • Bauzeit: 15 sec
  • Benötigt: Forschungslabor
Strahlenkanone
Mit dieser einzigartigen Waffe können die Jünger Kanes Ziele der verhassten GDI aus der Ferne wirksam bekämpfen. Um den Feinden der Skorpionsjünger maximalen Schaden zuzufügen, können sich mehrere Laserstrahlen von verschiedenen Strahlenkanonen zu einem gigantischen feuerroten Strahl verbinden. Die Strahlenkanone erfüllt für die Bruderschaft von Nod jedoch nicht nur ihre Funktion als Artillerieeinheit – sie ist auch eine sehr wirksame Unterstützungseinheit. Sollte der Strom einer Nod-Basis aus unerklärbaren Gründen einmal ausfallen, kann die Strahlenkanone mit ihrem Laserstrahl dem Obelisken des Lichts die nötige Energie verschaffen, damit dieser weiter tapfer Kane und seine Anhänger verteidigen kann. Auf diese Weise werden auch im Normalbetrieb die Reichweite und die Feuerkraft des Obelisken gesteigert. Außerdem kann die Strahlenkanone mit Venoms zusammenarbeiten, indem der Laserstrahl wieder auf den Boden reflektiert wird, um einen noch effektiveren Angriff zu formen. Da sie von hinterhalb der Frontlinie angreift und möglichst flexibel sein soll, besitzt die Strahlenkanone zwar eine hohe Feuerkraft, dagegen aber nur eine leichte Panzerung.

  • Kosten: 1000$
  • Bauzeit: 10 sec
  • Benötigt: Forschungslabor
Avatar Kampfmech
Der Avatar Kampfmech ist die stärkste Bodeneinheit der Bruderschaft von Nod. Am Anfang nur mit einem roten Laser, der schon eine beachtliche Reichweite hat und gegen alles, außer Flugzeuge, effektiv ist, bewaffnet ist der Avatar schon so eine nicht zu unterschätzende Einheit. Richtig interessant wird der Avatar jedoch erst, wenn man von seiner Spezialfähigkeit gebraucht macht: Mit dieser kann der Avatar anderen Anhänger Kanes, die sich vor dem großen Kampf gegen die Global Defensive Initiative drücken, ihre Waffensysteme abnehmen und sie selbt im Kampf einsetzen. So kann er zum Beispiel den Laser der Strahlenkanone verwenden, um seine Feuerkraft noch zu erhöhen. Außerdem kann sich der Avatar noch mit einem Stealthgenerator, einem Sensor und einem Flammenwerfer ausrüsten.

  • Kosten: 2200$
  • Bauzeit: 22 sec
  • Benötigt: Forschungslabor
Tiberiumsammler
Die Tiberiumsammler ernten die grüne Quelle allen Wohlstands der Zukunft, doch zunächst muss das Tiberium dazu verwendet werden, die Teufel der GDI auszutreiben. Der erste Sammler wird zusammen mit der Raffinerie erworben, weitere können in der Waffenfabrik produziert werden, um die Einnahmen zu erhöhen. Sammler sind langsam und schwer gepanzert. Treffen sie auf den Gegner, sind sie leichte Beute, da sie unbewaffnet sind. Dies sollte aufgrund ihres Lazarus-Schildes jedoch nur selten passieren. Das Besondere am Nod Sammler ist sein Lazarus-Tarnschild, durch welches er unbehelligt uns sicher Tiberium sammeln kann.

  • Kosten: 1400$
  • Bauzeit: 14 sec
  • Benötigt: Raffinerie

Flugzeuge

Venom
Dieser Senkrechtstarter wurde von den Jüngern Kanes als Gegenstück zum Orca geplant. Um ihn den Zwecken der Bruderschaft anzupassen, wurde das Design des Orcas zunächst übernommen und danach generalüberholt. So entstand der geflügelte Skorpion, der die GDI mit seinen Maschienengewehren und Lasern das Fürchten lehrt. Im Zusammenspiel mit der Strahlenkanone wird er sogar eine noch gefährlichere Waffe. Durch das Laserkondensatoren- und Signaturgenerator-Upgrade wird der Venom zu einer vorzüglichen Allround Waffe im Kampf gegen die Ungläubigen.

  • Kosten: 900$
  • Bauzeit: 9 sec
  • Benötigt: –
Vertigo-Bomber
Beim Vertigo werden die neusten Tarntechnologieen der Bruderschaft angewandt, um die GDI bis zum letzten Moment in trügerischer Sicherheit zu wiegen. Ist sein Ziel in Reichweite, enttarnt sich der Vertigo und wirft seine Groundpouder Bombe ab, die eine verheerende Explosion verursacht.

  • Kosten: 1800$
  • Bauzeit: 18 sec
  • Benötigt: Forschungslabor
Carryall
Sobald die Carryalls der Bruderschaft am Himmel auftauchen, ist es so gut wie zu spät für den Gegner. Schier endlose Heerscharen strömen aus ihren geflügelten Rümpfen. Die tapferen Piloten fliegen jedes Ziel an, um Einheiten schnell an die Front zu bringen oder verwundete Mitbrüder zu evakuieren. Folgende Einheiten kann der Carryall transportien: Kampftrupp, Bazooka-Kampftrupp, Saboteur, Fanatiker, Schwarze Hand, Kommando, Nod-Mot, Raider-Buggy und Skorpion-Panzer.

  • Kosten: –
  • Bauzeit: –
  • Benötigt: –

Leave a Reply

Lost Password