C&C Tiberium Wars | Einheiten der GDI

COMMAND & CONQUER 3: TIBERUM WARS

PC Xbox 360

C&C Tiberium Wars | Einheiten der GDI


 

[title size=“18″ bg=“type1″]Infanterie[/title]

Die Infanterie der GDI besteht aus schwer bewaffneten Soldaten, die sich in jeder Situation behaupten können. Sei es im Häuserkampf mit ihren effizienten Maschinenpistolen und Raketenwerfern, als auch auf den Schlachtfeldern der roten Zonen mit den experimentellen Railguns.

GDI Infanterie SquadInfanterietrupp
Die Standard Infanterie der GDI. Sie ist eher schwach gepanzert und besitzt eine nicht so gute Ausrüstung wie die starken Zone Trooper. Dafür sind die verhältnismäßig billig und kommen in Sechsertrupps aus der Kaserne. Zusätzlich sind sie in der Lage, Bunker aufzubauen, die hinterher auch andere Infanteriesquads aufnehmen können. Durch das Kompositpanzer Upgrade können die Infanterietrupps der GDI besser gepanzert werden, um auch gegen eine Übermacht von Nod zu bestehen. Wie alle leichten GDI Verbände kann auch der Infanterie Trupp durch den V-35 OX Lufttransporter transportiert werden.

  • Kosten: 300$

  • Bauzeit: 3 sec

  • Benötigt: -

GDI RaketentruppRaketentrupp
Die bekannten Raketeneinheiten dürfen bei keiner Partei fehlen. Bei der GDI besteht ein Raketen Squad aus zwei Soldaten. Raketentruppen sind effektiv gegen leichte Fahrzeuge, Panzer und Flugzeuge. Da die 2 Raketentrooper anfänglich leicht gepanzert ist, kann die Panzerung von Raketentrupps durch das Kompositpanzer Upgrade erhöht werden. Auch Raketentrupps können via Lufttransport an beliebige Stellen auf dem Schlachtfeld transportiert werden.


  • Kosten: 400$

  • Bauzeit: 4 sec

  • Benötigt: -

GDI IngenieurIngenieur
Die Ingenieure der GDI sind Spezialisten auf ihrem eigenen Gebiet. Auf dem Schlachtfeld auf den ersten Blick schlicht überflüssig, da sie über keinerlei Kampffunktion verfügen, können sie mit etwas Geschick des Kommandanten zu einer der mächtigsten Waffen überhaupt werden. Ohne zeitliche Verzögerung kann ein Ingenieur jedes feindliche oder technische Gebäude übernehmen und die eigenen Bauten zu 100% reparieren. Da ein Ingenieur zu Standard Infanterie von der GDI gehört, kann auch er mit einem V-35 Ox tranportiert werden.


  • Kosten: 400$

  • Bauzeit: 5 sec

  • Benötigt: -

GDI GrenadiertruppGrenadiertrupp
Ein Squad besteht aus 4 Grenadieren. Diese Einheiten sind sehr effketiv gegen Infanterie, leicht gepanzerte Fahrzeuge und Gebäude. Grenadiere sind auch in der Lage, besetzte Gebäude zu säubern – Somit sind die Grandiere eine frühe, sehr gute Allround-Einheit, die gut zum rushen geeignet ist. Auch die Grandiere profetieren von dem Kompositpanzer-Upgrade bzw. dem V-35 Ox Lufttransport..


  • Kosten: 800$

  • Bauzeit: 8 sec

  • Benötigt: Gefechtsstand

GDI ScharfschützenteamScharfschützenteam
Das getarnte Squad besteht aus einem Scharfschützen und einem Aufklärer. Dieses Team kann einen Juggernauten-Artillerieschlag herbeirufen,der das Ziel zu 100% trifft. Außerdem sind Sniper natürlich sehr effektiv gegen Infanterie. Um die Mobilität von Sniper Trupps zu erhöhen, können sie sie einen V-35 Ox Lufttransporter anfordern.


  • Kosten: 1000$

  • Bauzeit: 10 sec

  • Benötigt: Arsenal

GDI ZonetrooperZonetrooper
Beim Zone Trooper handelt es sich um die schwere Infanterie der Global Defense Initiative. Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Einheit auch in der Lage in den verwüsteten und unbewohnbaren Roten Zonen gegen die Feinde der GDI zu kämpfen. Als Besonderheit kann der Zone Trooper mit einem Jetpack kurze Strecken schnell zurücklegen und so auch Hindernisse wie Klippen oder Flüsse überqueren. Ebenfalls kann er mit einem V-35 Ox Lufttransporter transportiert werden. Da die Zone Trooper die fortgeschrittene Infanterie der GDI sind, können sie mit 2 weiteren effektiven Upgrades ausgestattet werden: Durch das Autoinjektoren Upgrade, heilen sich Zone Trooper automatisch, wenn sie Schaden erleiden. Das Scanner Pack Upgrade sorgt stattdessen dafür, dass die Zone Trooper in Zukunft getarnte Einheiten entdecken können.


  • Kosten: 1300$

  • Bauzeit: 13 sec

  • Benötigt: Technologiezentrum

GDI KommadoKommando
Wenn man so will, die Helden Einheit der GDI. Unglaublich effektiv gegen Infanterie. Gegen Gebäude werden C4 Ladungen eingesetzt. Eine Ladung zerstört dabei jedes Gebäude, sogar den Bauhof. Außerdem ist der Kommando, genau wie die Zone Trooper, in der Lage, ein Jet-Pack einzusetzen. Wie auch Zone Tropper kann das Kommando via Lufttransport transportiert werden.


  • Kosten: 2000$

  • Bauzeit: 20 sec

  • Benötigt: Technologiezentrum


[title size=“18″ bg=“type1″]Fahrzeuge[/title]

Die Fahrzeuge der GDI gehören schon immer zu den schwersten der Welt. Ihre Durchschlagskraft ist enorm und hat schon so manchen Nod zur Fluch getrieben, meistens aber komplett vernichtet. Ihre ultimative Waffe ist der Mammutpanzer, der durch ein Upgrade mit Railguns ausgestattet werden kann.

GDI Mobiles BaufahrzeugMobiles Baufahrzeug
Das MBF ist in der Lage, sich zu einem Bauhof auszubauen. Die Position hierfür sollte mit Bedacht gewählt sein, da der so entstandene Bauhof zunächst die einzige Möglichkeit darstellt, Gebäude zu produzieren und diese auch nur in seiner Nähe errichtet werden können. Wird das MBF zu nah am Gegner oder zu weit entfernt vom nächsten Tiberiumfeld platziert, senkt dies die Chancen auf ein positives Gefechtsergebnis drastisch.

  • Kosten: 3500$

  • Bauzeit: 35 sec

  • Benötigt: -


GDI BMTBMT
Dieser bewaffnete Mannschaftstransporter transportiert die Infanterie der GDI an die Front. Transportierte Infanterie kann aus Schießscharten aus dem BMT herausfeuern. Um nicht vollkommen schutzlos zu sein, ist er mit einem MG ausgestattet, welches Infanterie, leichte Fahrzeuge und Flugzeuge neutralisieren kann. Seine Sekundäraufgabe ist es, Minen auf dem Schlachtfeld zu verteilen. Auch der Guardian BMT kann, da er ein “leichtes” Fahrzeug ist, mit einem V-35 Ox transportiert werden.

  • Kosten: 700$

  • Bauzeit: 7 sec

  • Benötigt: -


GDI PitbullPittbull
Dieser offene 2-Mann Jeep wird als schnelles Aufklärungsfahrzeug benutzt und ist mit einem Mehrfach-Raketenwerfer bewaffnet, welcher besonders effektiv gegen feindliche Flugzeuge ist. Jedoch ist der Pitbull zu schwach gepanzert, um an wirklichen Schlachten teilzunehmen. Zudem kann er mit einem Mörser-Upgrade aufgerüstet werden. Da der Pitbull ein leichtes Spähfahrzeug ist, kann er getarnte Einheiten entdecken und mit einem V-35 Ox transportiert werden.

  • Kosten: 700$

  • Bauzeit: 7 sec

  • Benötigt: -


GDI PredatorpanzerPredatorpanzer
Der leichte Kampfpanzer dient als Bindeglied zwischen dem leichten Aufklärer “Pitbull” und dem schweren Kampfpanzer “Mammut”. Er ist mit einem Geschütz, das Primär gegen Fahrzeuge eingesetzt wird, bewaffnet. Wie auch der Mammut-Panzer, kann auch der Predator mit Railguns verbessert werden, die vor allem gegen Infanterie eine erhöhte Wirkung zeigen. Auch der Predator kann Lufttransport anfordern.

  • Kosten: 1100$

  • Bauzeit: 11 sec

  • Benötigt: -


GDI MammutpanzerMammutpanzer
In C&C3:TW feiert der schwere Mammut Panzer ein Comeback: Statt des schwerfälligen Mechs “Mammut MkII” wird man nun wieder einen schweren Kampfpanzer einsetzen. Der Mammut 27 verwendet dicke Hexagonal-Panzererung, die es ihm ermöglicht, auch in direkten Feindkontakt mit einem großen Feindverband zu treten. Bewaffnet ist der Mammut 27 primär mit 150mm Zwillungskanonen, die am Turm montiert sind. Für Flugzeuge oder Infanterie ist in der Lage 4,5inch Zwillingsraketenwerfer einzusetzen. Seine 150mm Zwillingskanone können durch das Railgun-Upgrade verbessert werden.

  • Kosten: 2500$

  • Bauzeit: 25 sec

  • Benötigt: Technologiezentrum

GDI RIGR.I.G.
Diese Unterstützungseinheit muss erst aufgebaut werden, bevor sie wirklich nützlich wird. Im ausgebauten Modus verfügt der R.I.G. über zwei Panzerabwehr-Kanonen, Boden-Luft-Raketen, und einen Stealthortungsmodus. Zudem repariert er eigenständig alle beschädigten Fahrzeuge in seiner Nähe. Der R.I.G. selbst kann wie ein Gebäude über das Schraubenschlüssel-Icon repariert werden, solange er aufgebaut ist.

  • Kosten: 2000$

  • Bauzeit: 20 sec

  • Benötigt: Gefechtsstand


GDI Tiberium SammlerTiberiumsammler
Auch die Tiberiumsammler feiern ein Comeback. Mithilfe dieser Sammler gewinnt die GDI, wenn auch widerwillig, die nötigen Ressourcen um NOD zu bekämpfen. Um nicht mehr ganz hilflos zu sein, werden alle Sammler der GDI mit kleinen MGs ausgerüstet.

  • Kosten: 1400$

  • Bauzeit: 14 sec

  • Benötigt: Raffinerie

GDI JuggernautJuggernaut
Wie viele andere Einheiten, feiert auch der Juggernaut sein Comeback. Die schon aus dem Tiberian Sun Addon “Feuersturm” bekannte Einheit wird weiterhin als mobile Artillerieeinheit dienen. Mit ihren drei Kanonen besitzt sie eine überragende Feuerkraft. Diese geht jedoch zu Lasten der Beweglichkeit. Mithilfe eines Sniper-Teams kann er jedes Ziel auf der Karte unter Beschuss nehmen.

  • Kosten: 2200$

  • Bauzeit: 22 sec

  • Benötigt: Technologiezentrum

[title size=“18″ bg=“type1″]Flugzeuge[/title]

Die Flugzeuge der GDI sind legendär. Die Firehawks können durch ihre Fähigkeit aus dem Weltraum herraus anzugreifen, die feindlichen Linien ohne Probleme überwinden.

GDI OrcaOrca
Dieser Aufklärer ist eine große Bedrohung für die Bodentruppen von NOD. Da die Orca Flieger für den Luftkampf ungeeignet sind, müssen sie von anderen Jägern beschützt werden, da sie sonst Gefahr laufen von Venoms oder Stormridern abgeschossen zu werden. Da der Orca ursprünglich als Aufklärer entwickelt wurde, kann für ihn das Sensoreinheit Upgrade gekauft werden, welches seine Eigenschaften als Aufklärer deutlich verbessert. Wurde dieses Upgrade gekauft, ist der Orca in der Lage auf Befehl kleine Sensoreinheiten abzufeuern, die getarnte Einheiten entdecken können.

  • Kosten: 1100$

  • Bauzeit: 11 sec

  • Benötigt: -

GDI FirehawkFirehawk
Der Firehawk ist das fortgeschrittene Kampfflugzeug der Global Defensive Initiative. So kann der Firehawk auf der Landeplattform entweder mit 4 Rattlesnake-Raketen für Luftkämpfe oder 2 Hellcat-Brandbomben für Bodeneinsätze bestückt werden. Durch das Stratofighter-Upgrade kann der Firehawk noch schneller gemacht werden, wodurch er im Zielanflug praktisch unverwundbar ist.

  • Kosten: 1500$

  • Bauzeit: 15 sec

  • Benötigt: -

GDI V35 OxV35 Ox
Mit diesen wendigen Lufttransportern kann die GDI in kürzester Zeit Truppenverschiebungen und Hilfslieferungen durchführen. Jedoch sind die V35-Ox nicht sehr stark gepanzert und somit ein beliebtes Ziel für feindliche Flugabwehrraketen. Der V-35 Ox kann folgende Einheiten transportieren: Infanterietrupp, Raketentrupp, Ingenieur, Grenadiere, Scharfschützen, Zone Trooper, das Kommando, Pitbull Buggys, BMTs und Predator Kampfpanzer.

  • Kosten: 400$

  • Bauzeit: 5 sec

  • Benötigt: -

Leave a Reply

Lost Password