C&C Alarmstufe Rot 3 | Gebäude der Sowjets

 

 

Allgemeines
Die Sowjets müssen ihre Gebäude, ähnlich wie die Alliirten, innerhalb eines bestimmten Bauradiuses bauen, jedoch erweitert ein neues Gebäude den Bauradius wieder um ein kleines Stück. Um weiter entfernte Gebiete zu erschließen, muss entweder ein mobiles Baufahrzeug eingesetzt oder ein Sputnik in einen Außenposten verwandelt werden. Die meisten Sowjetischen Gebäude können auch auf dem Wasser platziert werden. Die Sowjets können ihre Gebäude platzieren und sie werden dann an Ort und Stelle fertig gebaut.

Produktionsgebäude

Bauhof
Der Bauhof ist der Dreh- und Angelpunkt einer jeden Basis, da er den Bau aller anderen Gebäude erst ermöglicht, muss er um jeden Preis geschützt werden. Der Bauhof entsteht aus dem MBF (mobiles Baufahrzeug) und kann so auch zu entfernten Schlachtfelder entsendet werden. Außerdem liefert der Bauhof ein minimum an Energie für die Basis.

  • Kosten: 5000$
  • Bauzeit: 60 Sec
  • Strom: +50
Reaktor
Reaktoren versorgen die Basis mit Energie, ohne ausreichende Energieversorgung verlangsamen sich Produktionen und die meisten Verteidigungsanlagen fallen komplett aus.

  • Kosten: 800$
  • Bauzeit: 10 Sec
  • Strom: +100
Kaserne
Die Kaserne dient als Produktionsstätte für die Infanterieeinheiten der Sowjets.

  • Kosten: 500$
  • Bauzeit: 10 Sec
  • Strom: -25
Erzraffinerie
Die Raffinerie ist Sammelstelle und Aufbearbeitungszentrum für das wertvoll Erz, welches in den Erzminen vom Sammler abgebaut und von dort dann abtransportiert wird. Beim Bau einer Erzraffinerie gehört je ein Sammler zur Grundausstattung. Ohne diese wichtige Anlage ist eine Versorgung mit Credits kaum möglich.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 20 Sec
  • Strom: -50
Waffenfabrik
In der Waffenfabrik werden die mächtigen sowjetischen Panzer und andere Fahrzeug produziert. Anders als bei den alliierten oder japanischen Kontrahenten, können hier aber keine Fahrzeuge repariert werden.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 20 Sec
  • Strom: -50
Marinewerft
In der Marinewerft lassen sich die Schiffe und U-Boote der sowjetischen Flotte produzieren.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 20 Sec
  • Strom: -50
Flugfeld
Das Flugfeld dient als Produktionsstätte und Reparaturstation für die sowjetische Luftwaffe, außerdem bietet sie 4 Landeplätze für die Flugzeuge der Sowjets.

  • Kosten: 1000$
  • Bauzeit: 15 Sec
  • Strom: -50

Technologiegebäude

Presskran
Bei diesem stampfenden und walzenden Industriegebäude handelt es sich um eine moderne Anlage zum Reparieren von mechanschen Einheiten. Außerdem können hier nicht merh benötigte Einheiten recycled werden, um einen Teil der Credits zurück zu bekommen. Zsätzlich ermöglicht der Kran es noch eine weitere Gebäudebauschleife in Betrieb zu nehmen.

  • Kosten: 1500$
  • Bauzeit: 20 Sec
  • Strom: -50
Superreaktor
Beim Super Reaktor handelt es sich um ein mächtiges Atomkraftwerk, welches unmengen an Energie zur Verfügung stellt und sogar einige fortschrittliche Technologien ermöglicht. Jedoch birgt diese Anlage ein großes Risiko, sollte es dem Feind gelingen es zu zerstören, hat dies eine verheerende Explosion mit anschließendem Fall-Out zur folge.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 30 Sec
  • Strom: +500
Kriegslabor
Das Kriegslabor wird benötigt um bestimmte fortschrittliche Gebäude und Einheiten freizuschalten.

  • Kosten: 3000$
  • Bauzeit: 60 Sec
  • Strom: -75

Verteitigungsgebäude

Allgemeines
Ohne Energieversorgung sind die stationären Verteidigungsanlagen nicht zu gebrauchen, weshalb immer mehr Kommandeure auf eine Truppengestützte-Verteidigung setzen.
Festungsmauer
Die Mauer ist die einfachste Methode um gewisse Bereiche und Gebäude zu schützen. So kann ein eingemauertes Gebäude zum Beispiel nicht von feindlichen Ingenieuren erorbert werden. Vergesst jedoch nicht, wenn nichts rein kann, dann kann auch nichts raus, also mauert nicht eure Produktionsstätten zu. Mauern bestehen immer aus mehreren Segmenten, die zusammengefügt werden können.

  • Kosten: 100$
  • Bauzeit: 5 Sec
  • Strom: +-0
Abwehrgeschütz
Eine einfache befestigte MG-Stellung, die vor allem zur Bekämpfung von Infanterie geeignet ist. Kann getarnte Einheiten aufspüren.

  • Kosten: 800$
  • Bauzeit: 20 Sec
  • Strom: -25
Flugabwehrgeschütz
Ein großes Geschütz das feindliche Flugeinheiten effektiv bekämpft, kann jedoch nicht gegen Bodeneinheiten eingesetzt werden. Kann getarnte Einheiten aufspüren.

  • Kosten: 1200$
  • Bauzeit: 30 Sec
  • Strom: -25
Teslaspule
Der Klassiker unter den Sowjet Verteidigungsanlagen, dank regelmäßiger Modernisierungen gehört er jedcoh noch lange nicht zum alten Eisen. Er gilt noch heute als Schrecken jeder Bodeneinheit, da er mit seinen Hochspannungsblitzen auch die schwerste Panzerung zum Schmelzen bringt.

  • Kosten: 1500$
  • Bauzeit: 30 Sec
  • Strom: -75

Superwaffen

Allgemeines
Sobald eine Superwaffe gabaut wurde ist diese für feindliche Kommandeure sichtbar, der hohe Energieausstoß machte bisher eine erfolgreiche Tarnung oder ein verstecken im Nebel des Krieges unmöglich.
Eisener Vorhang
Dieses mächtige Defensivgebäude kann sowohl Einheiten wie Gebäude mit einem undurchtringbaren Schutzschild belegen. So werden alle Gebäude und Einheiten im Zielgebiet für eine gewisse Zeit unverwundbar.

  • Kosten: 3000$
  • Bauzeit: 30 Sec
  • Strom: -75
PVakuumbombe
Was früher einmal die Atombombe war, ist nun die Vakuumbombe. Es handelt sich um einen extrem starken Sprengkopf, der nach seiner Detonation ein mächtiges Vakuum erzeugt, der Einheiten und sogar Gebäude in sein Implosionszentrum saugt.

  • Kosten: 5000$
  • Bauzeit: 30 Sec
  • Strom: -75

Leave a Reply

Lost Password