C&C Alarmstufe Rot 3 | Einheiten der Alliierten

COMMAND & CONQUER : ALARMSTUFE ROT 3 / RED ALERT 3

Handy & Tablet MAC PC PS3 Xbox 360

C&C Alarmstufe Rot 3 | Einheiten der Alliierten

 

Infanterie

Peacekeeper
Die Standard Infanterieeinheit der Alliierten ist der Peacekeeper, welcher im Gegensatz zum sowjetischen Rekruten gut ausgestattet ist. Peacekeeper verwenden als Waffe eine Shotgun und besitzen zusätzlich einen Schild, den sie als Deckung benutzen können um sich feindlichen Soldaten zu nähern. Sie können sich mit ihren Schilden auch feindlich besetzten Gebäuden nähern, um diese dann zu räumen. Allerdings haben Peacekeeper einen Schwachpunkt: sie sind gegen Panzer machtlos und können nicht schwimmen, da sie in ihrer Ausrüstung zu langsam und zu schwer sind.

  • Kosten: 200$
  • Bauzeit: 5 Sec
Ingenieur
Die Ingenieure der Alliierten sind die Spezialisten für Technik auf dem Schlachtfeld. Sie sind unbewaffnet, dafür aber umso wichtiger für den Ausgang des Gefechts. Sie können eigene Gebäude reparieren oder feindliche einnehmen. Zusätzlich können sie ein Erste Hilfe Zelt aufstellen, mit dem Infanterieeinheiten in der näheren Umgebung geheilt werden.

  • Kosten: 400$
  • Bauzeit: 10 Sec
Javelin Soldir
Javelin Soldier sind die bekannte Raketeninfanterie die Alliierten. Ihre Aufgabe ist es mit ihrem Raketenwerfer gegen Flugzeuge und gepanzerte Einheiten vorzugehen. Sie besitzen zusätzlich zum normalen Feuermodus, noch einen Laserlock Modus, bei dem das Anvisieren länger dauert, aber dafür schneller Raketen abgefeuert werden.

  • Kosten: 400$
  • Bauzeit: 10 Sec
Kampfhund
Dieser ausgebildete Kampfhund ist sehr effektiv gegen Infanterie, da er diese mit seinen Zähnen einfach zerfleischen kann. Durch seine hohe Geschwindigkeit wird er oft auch als Scout benutzt. Außerdem kann er lautstark bellen, was feindliche Infanterie erstarren lässt und diese so verwundbar macht.

  • Kosten: 200$
  • Bauzeit: 2 Sec
Spion
Die alliierten Spione können, wie in Alarmstufe Rot 2, als gegnerische Einheiten getarnt werden. Ihre Aufgabe ist es den Feind zu sabotieren, indem sie die Energie seines Stützpunktes lahmlegen oder Geld stehlen. Außerdem können sie als Zweitfähigkeit, welche für 1000 Credits benutzt werden kann, feindliche Einheiten überzeugen, die Seite zu wechseln.

  • Kosten: 1000$
  • Bauzeit: 10 Sec
Tanya
Tanya ist das aus den vorherigen Red Alert Spielen bekannte Kommando der Alliierten. Sie ist mit Pistolen ausgestattet, mit denen sie leicht Infanteristen unschädlich machen kann, und zusätzlich mit C4, welches Problemlos ganze Gebäude vernichtet. Sie hat eine ganz besondere Spezialfähigkeit: Sie kann in der Zeit zurückreisen, um damit die Rückkehr an einen vorherigen Standort zu ermöglichen und die Lebenspunkte wiederherzustellen.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 30 Sec

Fahrzeuge

Mobiles Baufahrzeug
Das MBF ist in der Lage, sich zu einem Bauhof auszubauen. Es ist sehr langsam und nicht bewaffnet, was es sehr verwundbar macht. Das MBF ist der Grundstein jeder Basis, da ohne es keine neuen Gebäude gebaut werden können. Es kann auf dem Land und auf dem Wasser fahren und auch dort platziert werden, was den Basisbau auf dem Wasser ermöglicht.

  • Kosten: 5000$
  • Bauzeit: 60 Sec
Guardian Tank
Dieser Panzer ist der Standardpanzer der Alliierten. Er ist schneller und wendiger als sein sowjetisches Gegenstück, dafür ist seine Feuerkraft bei weitem nicht so stark. Er besitzt als Spezialwaffe, einen Zielsucher, der die Verteidigung von feindlichen Einheiten schwächt.

  • Kosten: 900$
  • Bauzeit: 10 Sec
Riptide ACV
Dieses Luftkissen Fahrzeug kann fünf Infanterieeinheiten aufnehmen, um diese über das Schlachtfeld zu transportieren. Er ist zusätzlich mit einem MG ausgestattet, mit welchem er feindliche Infanterie gut bekämpfen kann. Leider besitzt diese Fahrzeug keine wirkliche Spezialfähigkeit, da diese das ausladen der Truppen ist.

  • Kosten: 900$
  • Bauzeit: 10 Sec
Multigunnrer IVF
Dieses Fahrzeug ist der Nachfolger des IBFs aus Alarmstufe Rot 2, es kann wie dieses eine Infanterieeinheit aufnehmen, um sich deren Fähigkeiten anzueignen. Außerdem ist sehr schnell und wendig, weshalb es sehr vielseitig eingesetzt werden kann. Die Spezialfähigkeit des IFV, ist wie beim Riptide ACV, das Entladen der stationierten Infanterieeinheit.

  • Kosten: 800$
  • Bauzeit: 10 Sec
Mirage Panzer
Der Mirage Panzer ist der „Tarnpanzer“ der Alliierten, er kann sich je nach Umgebung als Baum, Auto oder etwas anderem tarnen, was ihn sehr für Hinterhalte eignet. Mit seiner Spezialfähigkeit kann er eigene Einheiten in seiner Nähe für den Gegner unsichtbar machen, was als Grundlage für einen Überraschungsangriff dienen kann.

  • Kosten: 1400$
  • Bauzeit: 15 Sec
Athena Kanone
Die Athena Cannon ist die Artillerie der Alliierten, weshalb sie gegen Angriffe aus der Nähe vollkommen unbrauchbar ist. Allerdings kann sie sich mit ihrer Spezialfähigkeit, einem Energieschild, schützen.

  • Kosten: 1400$
  • Bauzeit: 20 Sec
Prospektor
Prospector sind die Erzsammler der Alliierten. Immer wenn eine Raffinerie gebaut wird, wird ein Sammler mitgeliefert, natürlich können sie aber auch normal gebaut werden. Prospector sind unbewaffnet und deshalb sehr verwundbar. Sie müssen beschützt werden, da sie das Rückrad der alliierten Wirtschaft bilden. Neben ihrer Primäraufgabe, dem Erzsammeln, können sie sich auch in einen Außenposten verwandeln, um überall auf der Karte Gebäude bauen zu können, allerdings kann man sie dann nicht mehr als Sammler nutzen.

  • Kosten: 1400$
  • Bauzeit: 20 Sec

Flugeinheiten

Vindicator
Der Vindicator ist ein leichter Bomber der Alliierten, welcher aber bei weitem nicht so stark ist wie der Century Bomber. Dafür ist er aber um einiges günstiger und kann mit seiner Spezialfähigkeit schneller zur Basis zurückkehren.

  • Kosten: 1200$
  • Bauzeit: 15 Sec
Apollo Fighter
Der Apollo Fighter ist ein auf Luftkampf spezialisiertes Flugzeug, welche den Alliierten den Luftraum sichern soll. Er besitzt wie alle alliierten Flugzeuge einen VTOL-Antrieb und ist eher konventionell bewaffnet im Bezug auf neuere alliierte Flugzeuge. Mit seinen zwei 20mm-Automatikkanonen ist er imstande jedes gegnerische Flugzeug im Luftkampf zu schlagen.

  • Kosten: 1000$
  • Bauzeit: 10 Sec
Century Bomber
Der Century Bomber ist wie die meisten alliierten Flugzeuge, mit einem VTOL-Antrieb ausgestattet. Er ist mit 500kg schweren Bomben bestückt, die wesentlich effektiver sind als normale Bomben. Allerdings kann er fliegende Einheiten nicht bekämpfen, was ihn sehr verwundbar macht. Außerdem kann er Infanterieeinheiten über das Schlachtfeld transportieren und diese am Bestimmungsort mit Fallschirmen abwerfen.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 30 Sec
Cyrocopter
Dieser Helikopter besitzt nicht dass, was man sich unter einer normalen Bewaffnung für einen Helikopter vorstellt. Er kann mit seiner Waffe feindliche Einheiten einfrieren, so dass diese durch einen einzigen Schuss einer anderen Einheit zerstört werden können. Mit seiner Spezialfähigkeit, einem Energiestrahl kann er gegnerische Einheiten schrumpfen, so dass diese zwar schneller sind, aber dafür schwächer gepanzert sind und auch nicht mehr so viel Schaden wie normal verursachen.

  • Kosten: 1000$
  • Bauzeit: 15 Sec

Marineeinheiten

Zerstörer
Der Zerstörer ist ein amphibisches Schiff, dass heißt es kann sich auf dem Land und auf dem Wasser fortbewegen. Er wurde von den Alliierten entwickelt um sich gegen die Bedrohung an den Küsten zu verteidigen. Aus diesem Grund ist er stark gepanzert und mit einer durchschlagskräftigen 120 mm Kanone ausgestattet. Mit seiner Black-Hole Panzerung kann er außerdem dass Feuer von sich in der Nähe befindlichen feindlichen Einheiten auf sich ziehen.

  • Kosten: 1800$
  • Bauzeit: 20 Sec
Flugzeugträger
Dieses riesige Schiff transportiert unbemannte Sky-Knight Drohnen, welche eine enorme Reichweite besitzen, in der sie feindliche Bodenziele vernichten können. Diese werden, falls sie verloren gehen sollten, automatisch ersetzt. Es ist zusätzlich schwer gepanzert, damit es auch Beschuss widerstehen kann. Zusätzlich ist der Flugzeugträger mit einer Blackout Rakete ausgestattet, die Ziele mit einem EMP Schlag für eine kurze Zeit deaktiviert.

  • Kosten: 2500$
  • Bauzeit: 30 Sec
Hydrofoil
Dieses schnelle Schiff ist sehr effektiv gegen Lufteinheiten, allerdings kann es sich nicht gegen Bodeneinheiten verteidigen, weshalb es gegen diese verteidigt werden muss.

  • Kosten: 900$
  • Bauzeit: 10 Sec
Delfin
Dieser trainierte Meeressäuger ist sehr schnell und greift den Gegner mit einem verstärktem Echolot an. Mithilfe seiner Spezialfähigkeit kann er aus dem Wasser springen, um vor feindlichen Angriffen, wie dem Teslafeld des sowjetischen Stingrays, zu fliehen.

  • Kosten: 500$
  • Bauzeit: 10 Sec

Uprising

 

Infanterie

Cryo Legionär
Der Cryo-Legionär ist eine der teuersten Entwicklungen, die die Alliierten je in Auftrag gaben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Er kann Gegner mit seiner Cryo-Waffe verlangsamen, gar einfrieren und gibt den eigenen Truppen einen großen Vorteil. Zusätzlich ist sein Panzeranzug mit Boostern ausgestattet, die es ihm erlauben, größere Entfernungen und Höhen mit einem Sprung zu überwinden.

  • Kosten: 1500$
  • Bauzeit: 15 Sec
Pacifier FAV
Das Pacifier FAV wurde als Alternative zur Athena-Kanone entwickelt, da diese den Alliierten nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung steht. Im Gegensatz zu dieser ist der Pacifier nicht für Präzisionsschläge entwickelt worden, sondern für Flächenbombardements. Das stellt der Pacifier allerdings nur in seiner stationären Form unter Beweis, wenn er bewegt wird, ist er zur Verteidigung mit zwei Miniguns ausgerüstet.

  • Kosten: 2000$
  • Bauzeit: 20 Sec
Harbinger Gunship
Das Harbinger Gunship ist die ultimative Waffe im Luft-Boden Kampf, über die die Alliierten verfügen. Einerseits mit Protonen-Collider-Kanonen ausgestattet, die im Kampf gegen Fahrzeuge überaus effektiv sind, und andererseits mit seinem Kettengeschütz, mit dem das Gunship ganze Infanterieverbände bekämpfen kann, ist die alliierte Luftwaffe optimal für den Kampf gegen das Empire und die Sowjets gerüstet.

  • Kosten: 3600$
  • Bauzeit: 40 Sec
Future Tank X-1
Dieser neuartige computergesteuerte Panzer vereint die guten Werte sowjetischer Durchschlagskraft und der KI des Empires mit der fortschrittlichen Technik der Alliierten. Er benötigt keinen Menschen, der ihn steuert, womit der X-1 zum fortschrittlichsten Panzer der Alliierten wird. Mit seinen Neutronenscramblern kann er mehrere feindliche Einheiten, die über ein Gebiet verteilt sind, mit leichtigkeit ausschalten und mit seinen Strahlenkanonen ist er selbst sowjetischen Apokalypsepanzern überlegen.

  • Kosten: 3000$
  • Bauzeit: 30 Sec

Leave a Reply

Lost Password